Über das Studium

 

 

Abschluss: Bachelor of Arts (B.A)

Dauer: 5-11 Semester (mehr zur Studienverkürzung lesen hier auf der Seite unten)

Studienort: Hochschule München

ECTS Punkte*: 210

 

 

Inhalte:

 

Der berufsbegleitende Studiengang „BWL und Unternehmensführung“ vermittelt ein breit gefächertes, betriebswirtschaftliches Wissen, das Sie in allen unternehmens- und führungsrelevanten Bereichen einsetzen können. Der duale Aufbau verbindet berufliche Erfahrungen und Theorie, sodass Sie bereits während des Studiums Erlerntes in die Praxis umsetzen können. Das Anrechnen von Vorqualifikationen und Berufserfahrung verkürzt die maximale Studienzeit von zehn Semestern gegebenenfalls auf fünf Semester. Den Studienabschluss bildet eine Bachelorarbeit.

 

Es erwarten Sie unter anderem Vorlesungen in den Fächern:

 

• Volkswirtschaftslehre

• Statistik / Finanzmathematik

• Marketing

• Informatik

• Logistik u.v.m.

 

Während Ihres Studiums der Betriebswirtschaftslehre erlernen Sie das Erstellen wissenschaftlicher Arbeiten zu unterschiedlichsten Themen. Richtiges Recherchieren und Bearbeiten komplexer Sachverhalte sowie die Herangehensweise an die Erarbeitung von betriebswirtschaftlichen Lösungen stehen dabei im Mittelpunkt und bereiten zielgerichtet auf Ihre Bachelorarbeit vor.

 

Lernorte:

 

- Hochschule

- Onlineplattform

- Unternehmen

 

Zielgruppe:

 

Der Studiengang „BWL und Unternehmensführung“ möchte neben berufstätigen Personen mit regulärer Hochschulreife vor allem Studieninteressierte erreichen, die durch qualifizierende Abschlüsse, wie beispielsweise den Meistertitel, die Hochschulzugangsberechtigung erlangt haben und sich zielgerichtet und fundiert weiterbilden möchten.

 

Studienbeginn:

 

Jährlich zum Wintersemester (Oktober)

 

Studienort:

 

Sie studieren in den modernen Räumlichkeiten der Fakultät für Betriebswirtschaftslehre der Hochschule München in Pasing (Am Stadtpark 20). Ihr Studienort ist über den MVV angebunden und Ihnen stehen dort kostenfrei Parkplätze zur Verfügung.

 

Vorlesungszeiten:

 

Dienstag 18.00 Uhr - 21.00 Uhr
Freitag 15.30 Uhr - 21.00 Uhr
Samstag 09.00 Uhr - 17.00 Uhr


Um unseren Studierenden die Möglichkeit zu geben, sich auf Prüfungen vorzubereiten und Semesterarbeiten von zuhause aus schreiben zu können beziehungsweise um eine Vereinbarung zwischen Studium, Arbeit und Familie zu gewährleisten, variieren die Vorlesungszeiten, sodass in der Regel nicht an jedem Wochenende bzw. Dienstag während des Semesters Vorlesungen stattfinden.
In den Semesterferien (Wintersemester: Ende Januar bis Mitte März / Sommersemester: Mitte Juli bis Anfang Oktober) finden keine Vorlesungen statt. Vereinzelt werden in diesen Zeiträumen Hausarbeiten angefertigt.

 

Studienverkürzung:

 

Die Regelstudienzeit von 10 Semestern + Bachelorarbeit kann sich bei Nachweis gleichwertiger Qualifikationen auf Antrag und nach Überprüfung durch die Prüfungskommission verkürzen.

 

Angerechnet werden können z.B.

  • Leistungen aus betriebswirtschaftlichen Vorqualifikationen, sofern sie nach Abschluss der  Hochschulzugangsberechtigung (Abitur, Fachabitur, Meisterprüfung o.ä.) erworben wurden.
  • Z.B. Leistungen aus Betriebswirt/in HwO, IHK oder VWA
  • Berufspraxis durch Nachweis der Berufstätigkeit

 

Beispiele:

  • Durch die Anrechnung der beruflichen Praxis in Kombination mit den im Studium integrierten Projektarbeiten kann sich die Studienzeit auf 8 Semester verkürzen.
  • Durch weitere Anrechnung von Leistungen wie beispielsweise aus dem Betriebswirt/in HwO, IHK oder VWA kann das Studium auf 5 Semester verkürzt werden.

 

Detailliertere Informationen zum berufsbegleitenden Studiengang "B.A. BWL und Unternehmensführung", wie Vorlesungspläne, Studienprüfungsordnungen oder Fächerbeschreibungen, finden Sie auf der offiziellen Internetseite der Hochschule München.

* Das ECTS (European Credit Transfer System) soll sicherstellen, dass die Leistungen von Studierenden an Hochschulen im europäischen Raum vergleichbar sind und somit bei einem (auch grenzübergreifenden) Hochschulwechsel angerechnet werden können. Jede Veranstaltung ist mit einer bestimmten Anzahl von ECTS-Punkten versehen. Diese Punkte sagen dabei aus, wie viel Arbeitsaufwand im Durchschnitt hinter einer Veranstaltung steht. Ein ECTS-Punkt entspricht dabei ca. 30 Arbeitsstunden über das gesamte Semester gesehen. Pro Semester sollten 30 ECTS-Punkte erworben werden. Die Punkte erhält man automatisch, sobald man die Prüfung, bzw. ein Prüfungsmodul bestanden hat. Dabei erhält man immer die volle Punktzahl unabhängig von der Prüfungsnote.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Hochschule für angewandte Wissenschaften München Studiengangleitung Prof. Dr. Huber-Jahn, Prof. Dr. Eckstaller Alle Angaben ohne Gewähr